Analyseinhalt Präambel  
Zurecht gilt die Anlageklasse Solarparks seit Einführung des EEG als nachhaltiges Investment mit kontinuierlich soliden Zahlungsströmen. Die Soll-Werte der in Deutschland angebotenen Solarbeteiligungen sind fast ausnahmslos (teilweise deutlich) übertroffen worden. Das ist ein Ergebnis der aktuellen CHECK-Research-Umfrage, die wir unter zahlreichen Bestandsparks in den letzten 2 Monaten durchgeführt haben. Die Leistungsbilanz der Bestandsparks ist beeindruckend: Die Einstrahlungswerte der Parks waren - von kompetenten Instituten vorausberechnet - sachgerecht und mit ausreichend Risikopuffern taxiert worden. Aus heutiger Sicht dürften die Ausschüttungsprognosen überwiegend eintreffen/übertroffen werden. Ein Vergleich aktueller Angebote mit bereits aufgelegten Fonds kann zeigen, wie sich der Wettlauf der in der Tendenz fallenden Modulpreise einerseits und der fallenden Einspeisevergütungen andererseits auf die Wirtschaftlichkeit der Parks und damit die Entscheidung der Investoren auswirken könnte. Höhere Risikopuffer sichern die Fonds gegen Probleme ab, die zum Tragen kommen könnten, wenn z. B. unvorhergesehene Betriebsstörungen auftreten. Bei den Ausschüttungen (Gesamtrückfluss inkl. Einlage), die wir ebenfalls gelistet haben, sind Marketingaspekte und Nachsteuereffekte aufgrund der unterschiedlichen Steuermodelle zu berücksichtigen.