Analyseinhalt Kosten pro Kilowatt  

Sollte der politische Wille, die Einspeisung drastisch zurückzufahren, Wirklichkeit werden, wird der Faktor bedeutsamer, mit welchem Aufwand ein Kilowatt produziert wird (Quotient aus Gesamtinvestition exkl. Agio und der Nennleistung in kWp mal prognostizierter Einstrahlung, aber ohne Einspeisevergütung). Bandbreite: 1. EUR 2,87 Chorus: Clean Tech Solar 2. KG; EUR 3,05 White Owl Capital: Nachhaltigkeitsfonds 2; 2. EUR 3,05 Marschalek Solar: Valorsol Solarfonds 1; 3. EUR 3,19 Trend Capital: Sonne Italiens; 4. EUR 3,46 Sachsenfonds: Solarenergiefonds 3, 5. EUR 3,47 Chorus: Clean Tech Solar 1.KG. Am anderen Ende: DGE mit EUR 5,41.

Handelsfonds: Solarparkhandelskonzepte wie WOC, Chorus und Voigt & Collegen nutzen das Krisenumfeld durch Einkaufsvorteile (z.B. in Spanien). Die Verkäufer von Bestands- oder projektierten Parks sind durch Finanzierungsgeschäfte in Boomzeiten hohe Risiken eingegangen, die nur durch einen Verkauf von "Tafelsilber" (mit erwartungsgemäß hohem Cash Flow) Illiquidität/Insolvenz vermeiden können.

Offen bleibt, ob auch die weiteren geplanten Investitionen hiervon profitieren können. Ein abschließender Kostenvergleich ist hier nur eingeschränkt möglich. Hinzu kommt, dass die Banken von den Opportunityinvestoren eine höhere EK-Quote verlangen, als bis dahin üblich war (ca. 25 %). Erfahrungs- und Netzwerkvorsprung vorausgesetzt, können Opportunityeinkäufer bei Banken und Projektentwicklern Einkaufsvorteile nutzen. Einige der noch vor Monaten als Blind Pools konzipierten Fonds sind inzwischen teilweise verbindliche Committments eingegangen, die die Wirtschaftlichkeit dieser Anlagen erkennen lassen.