Analyseinhalt Performance des neuen Betreibers
 
LEI ist auf einen bestimmten Typ Lagerstätte und Bohrung in den Formationen "Austin Chalk", "Eagle Ford Shale" und "Buda Limestone" spezialisiert. Dort, wo die nachhaltig ressourcenreichsten Öl- und Gasfunde lagern (Oppenheimer, Equity Research, 27.04. 2010). LEI kennt "seine" Quellgebiete in Texas seit Jahren genau und kann - nach übereinstimmender Ansicht der örtlichen Ölexperten - die zur Ressourcenbestimmung erforderlichen Testbohrungen häufiger als andere Wettbewerber in den "richtigen" Bohrlöchern platzieren. Basierend auf jahrzehntelanger Erfahrung der LEI-Geologen und Feldingenieure ist das Unternehmen überdurchschnittlich erfolgreich und konnte in den letzten Jahren massiv expandieren. Unterstützt wurde die Entscheidung, die LEI-Partnerschaft zu suchen, durch den Due-Diligence-Report von Global Markets vom Aug. 2009. Daraus geht im Rahmen einer Wettbewerbsanalyse der US Öl- und Gasfirmen hervor, dass sich die frühen Lucas-Akquisitionen in 2006 und 2007 im Gonzales County überdurchschnittlich auszahlen. LEI verfügt in erheblichem Umfang über eigene Bohrrechte und ist in 61 texanischen Grundstücken mit ca. 6.000 Hektar investiert. Deren gutachterlich nachgewiesene Ölreserven erreichen ca. 1,5 Mio. Barrel, die aus 26 produzierenden Quellen sowie 21 PUD-Lagerstätten stammen (Global Markets Direct, Aug. 2009). PUD "Proved Undeveloped": = nachgewiesene, aber nicht entwickelte Ressourcen.