Analyseinhalt

IC: Euroval Opportunity 01










Mittelverwendungs-kontrolle: 1,0

Transparenz: 2,0,

Gesamt: 3,0

 
Grundsätzlich als Private Placement strukturiert: Investition in ein bekanntes Portfolio. Der wirtschaftliche Erfolg wurde geplant durch sukzessiven Abverkauf des Portfolios binnen 5 Jahren bis Ende 2010. Ein Beirat war/ist nicht vorgesehen. Die Geschäftsführung ist grundsätzlich für alle operativen Entscheidungen zuständig. Für "außergewöhnliche Geschäftsvorgänge" (Verkauf als Ganzes) sind die Gesellschafter gefragt, deren Beschlüsse "mit einfacher Mehrheit" gefasst werden.
Mittelverwendungskontrolle: Es ist nach unserem Kenntnisstand keine Mittelverwendungskontrolle vorgesehen.

Transparenz: Der Treuhänder ist verpflichtet, “anhand des geprüften Jahresabschlusses Bericht über das abgelaufene Geschäftsjahr zu erstatten, soweit dies nicht durch die Gesellschaft erfolgt." Treugeberregister: "Über die Eintragungen darf der Treuhänder anderen Personen als den persönlich haftenden Gesellschaftern der Beteiligungsgesellschaft …. Auskunft nicht erteilen. Dies gilt auch für die übrigen Treugeber.” “Dies gilt nicht …. für zur Berufsverschwiegenheit verpflichteten Personen, die als Prüfer oder Berater für die Beteiligungsgesellschaft tätig werden."